Zum Hauptinhalt springen

Das Blei bleibt noch länger im Boden

Die Schiessstände müssen nach und nach saniert werden. Doch in Koppigen und Rüderswil wurden kürzlich solche Projekte gestoppt: wegen einer Motion des Nationalrats Werner Salzmann. Er verlangt, dass der Bund mehr zahlt.

Tobias Granwehr
Bei vielen Scheibenständen sind noch Patronen im Boden. Auch hier im Weidmoos in Koppigen.
Bei vielen Scheibenständen sind noch Patronen im Boden. Auch hier im Weidmoos in Koppigen.
Raphael Moser

Die Zeiten, in denen die Schützen ihre Patronen einfach in den Boden schossen, sind bald ganz vorbei. Denn die heutige Gesetzgebung will, dass die Munition in Kugelfangsystemen landet.

Und die mit Blei belasteten Böden müssen nach und nach saniert werden. Bei vielen Schiessanlagen im Land wurde das bereits getan, etlicheSanierungen stehen aber noch aus. Und kürzlich wurden im Kanton Bern aufgrund politischer Vorgänge einige Projekte sogar gestoppt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen