Zum Hauptinhalt springen

Das Fest im Maisfeld

Seit 100 Jahren stehe das Wohl der Gemeinde im Mittelpunkt der Parteiarbeit, sagt Präsident Hanspeter Lüthi. Jetzt feiert die SVP Oberburg ihr Jubiläum mit einem Fest – mitten in der Natur.

Sie wollen, dass das Parteijubiläum zu einem Fest für alle Oberburgerinnen und Oberburger wird: SVP-Sektionspräsident Hanspeter Lüthi (links) und OK-Chef Hansueli Salzmann.
Sie wollen, dass das Parteijubiläum zu einem Fest für alle Oberburgerinnen und Oberburger wird: SVP-Sektionspräsident Hanspeter Lüthi (links) und OK-Chef Hansueli Salzmann.
Marcel Bieri

Die SVP Oberburg hat sich etwas Besonderes einfallen lassen, um das 100-jährige Bestehen der Partei zu feiern. Das zweitägige Jubiläumsfest findet weder in einer Turnhalle noch im Saal eines Gasthauses statt.

Auch das Wirtshaus Steingrube, für dessen Rettung die SVP für 3000 Franken Aktien gezeichnet hat, kommt nicht zum Handkuss. Nein, gefeiert wird in der Natur. Die Idee, Festzelt, Bar, Feuerstelle und Trampolin mitten in einem Maisfeld aufzustellen, sei von den Landeigentümern Beat und Annelis Krähenbühl gekommen, sagt Hansueli Salzmann, OK-Präsident des Jubiläumsanlasses.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.