ABO+

Das illegale Zelt muss bald weichen

Lützelflüh

Die Überbauungsordnung Kirchplatz soll angepasst werden. Das dürfte nicht allen passen.

Diese Zwischenhalle der Bemo war nicht bewilligungsfähig. Das soll nach der Anpassung der Überbauungsordnung anders sein.  Foto: Andreas Marbot

Diese Zwischenhalle der Bemo war nicht bewilligungsfähig. Das soll nach der Anpassung der Überbauungsordnung anders sein.  Foto: Andreas Marbot

Ein Fahrnisbau auf dem Bemo-Gelände sorgte letzten Winter in der Gemeinde für Unmut. Das Zelt, das einst als nicht bewilligungsfähig befunden wurde, stand damals seit mittlerweile fünf Jahren – länger als eigentlich zulässig. Die Gemeinde Lützelflüh kam der Bemo insofern entgegen, als dass man die Halle auf «Zusehen hin» erlaubte. Zwar wurde ein nachträgliches Baugesuch des Unternehmens abgelehnt, jedoch durfte die Halle trotzdem bleiben. Nach wie vor steht das illegale Zelt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt