Zum Hauptinhalt springen

Der Anfang ist gemacht

Mitreden, teilnehmen: Das neu gegründete Jugendforum Ämmitau soll junge Menschen für die Kommunalpolitik begeistern.

Nadja Noldin
So wie hier bei der Gründung des Jugendforums Ämmitau sollen junge Menschen sich vermehrt politisch engagieren; das ist das Ziel der Initiatoren rund um Marcel Erhard (im karierten Hemd). Neben ihm Vorstandsmitglied Saambavi Poopalapillai.
So wie hier bei der Gründung des Jugendforums Ämmitau sollen junge Menschen sich vermehrt politisch engagieren; das ist das Ziel der Initiatoren rund um Marcel Erhard (im karierten Hemd). Neben ihm Vorstandsmitglied Saambavi Poopalapillai.
Marco Raho

Sie sind ambitioniert, motiviert und haben viel vor: Gut ein Dutzend Junge kamen am Freitagabend ins Schloss Sumiswald, um das Jugendforum Ämmitau zu gründen.

Denn, so sind die Gründer überzeugt, die Jugendlichen im Emmental interessieren sich für Politik. Dieses Interesse soll in Engagement umgewandelt werden. Aber eine überparteiliche Plattform für einen Austausch habe es in der Region bisher nicht gegeben, sagt der frisch gewählte Präsident Marcel Erhard. Eben das wollten die Jugendlichen aus verschiedenen Jungparteien ändern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen