ABO+

Die erste Spitex-Leiterin tritt ab

Burgdorf

Erika Wüthrich Rösch hat die Spitex Burgdorf-Oberburg aufgebaut; jetzt geht sie in Pension. Eines ist für sie in den letzten 25 Jahren gleich geblieben: Im Mittelpunkt stehen die Menschen.

Erika Wüthrich Rösch hat die letzten 25 Jahre die Spitex Burgdorf geleitet. 

Erika Wüthrich Rösch hat die letzten 25 Jahre die Spitex Burgdorf geleitet. 

(Bild: Adrian Moser)

Mit einer Ecke im Sitzungszimmer der Pro Senectute Burgdorf fing sie an, mit einer ganzen Etage im Wohn- und Geschäftshaus am Farbweg hört sie auf. In den 25 Jahren dazwischen hat Erika Wüthrich Rösch die heutige Spitex Burgdorf-Oberburg aufgebaut.

Das heisst, sie hat aus all den Kernorganisationen, die sich bis dahin um die Pflege und Betreuung von kranken und rekonvaleszenten Menschen daheim gekümmert hatten, eine einzige gemacht. Da gab es die Hauspflege, die Stadtschwestern und weitere ergänzende Anbieter.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt