Zum Hauptinhalt springen

Die Heubühne wird zur grossen Loft

Ein stattliches Bauernhaus an der Bern-Zürich-Strasse soll renoviert und zu Wohnraum umgenutzt werden. Hinter dem Gebäude will der Investor zudem ein Mehrfamilienhaus bauen – um das ganze Projekt überhaupt finanzieren zu können.

Alfred Strahm will Margaretha Studer und ihrer Familie das voluminöse Bauernhaus mitten im Dorf abkaufen. Die bestehende Wohnung will der Investor aufteilen und so insgesamt fünf Wohneinheiten schaffen.
Alfred Strahm will Margaretha Studer und ihrer Familie das voluminöse Bauernhaus mitten im Dorf abkaufen. Die bestehende Wohnung will der Investor aufteilen und so insgesamt fünf Wohneinheiten schaffen.
Olaf Nörrenberg

An der Bern-Zürich-Strasse in Höchstetten, mitten im Dorf, steht ein imposantes Bauernhaus. Eine Hocheinfahrt um das Haus herum prägt den Bau von 1917. Seit vielen Jahren wird das Gebäude nicht mehr für die Landwirtschaft genutzt, sondern nur noch bewohnt.

Nun zeichnet sich eine Veränderung ab, wie ein Baugesuch zeigt. Noch bis Montag liegt bei der Höchstetter Gemeindeverwaltung das Projekt zum Umbau des Bauernhauses und zum Neubau eines Mehrfamilienhauses auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.