ABO+

Die Tage der ARA Holzmühle sind wohl gezählt

Hindelbank

Die Kläranlage in Hindelbank soll mit der ARA Burgdorf zusammengeschlossen werden. Grund ist eine Verordnung des Kantons.

In 16 Jahren sieht es hier vielleicht ganz anders aus: Die ARA in Hindelbank soll stillgelegt werden. Foto: Thomas Peter

In 16 Jahren sieht es hier vielleicht ganz anders aus: Die ARA in Hindelbank soll stillgelegt werden. Foto: Thomas Peter

Es plätschert und gurgelt auf dem Areal der Abwasserreinigungsanlage (ARA) Moossee-Urtenenbach. Noch ist die ARA, die sich auf Hindelbanker Boden befindet, voll in Betrieb. Hier wird das Abwasser von 13 Gemeinden gereinigt, rund 31000 Einwohner sind daran angeschlossen. Von Moosseedorf bis Hindelbank. Doch die Zukunft der Anlage steht auf wackligen Beinen. Dass sie in 16 Jahren ganz eingestellt wird, ist wahrscheinlich.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt