Zum Hauptinhalt springen

Eine Schreinerei hat Grosses vor

Die Zimmerei Kühni AG plant auf dem Areal der ehemaligen Gärtnerei Schöni ein neues Betriebsgebäude. Dieses will die Firma mittels Passerelle über die Kantonsstrasse mit den benachbarten Produktionshallen erschliessen.

Neues Betriebsgebäude und Passerelle: Ernst Kühni, Markus Gerber und Ulrich Kühni präsentieren die Ausbaupläne.
Neues Betriebsgebäude und Passerelle: Ernst Kühni, Markus Gerber und Ulrich Kühni präsentieren die Ausbaupläne.
Thomas Peter

Gleich drei der vier Verwaltungsräte der Kühni AG haben gestern vor der Presse die neusten Ausbaupläne der in Ramsei ansäs­sigen Holzbaufirma präsentiert. «Auch wenn wir uns in einem Zeitalter der schnellen Kommunikation befinden, spüren wir immer öfters, dass die persönliche Begegnung und Beratung mehr Stellenwert erhält», sagte Verwaltungsratspräsident Ernst Kühni.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.