Zum Hauptinhalt springen

Er will das Erbe bewahren

Der 43-jährige Anwalt und Notar Christoph Bürgi ist neuer Präsident der Burgergemeinde. Er hat nicht vor, alles umzukrempeln, sondern will Bewährtes pflegen und mit Wald, Land und Geld haushälterisch umgehen.

Will Sorge tragen zu den Werten der Burgergemeinde Burgdorf: «Es stimmt zwar, dass wir finanziell auf gesunden Beinen stehen, aber auch wir müssen Grenzen setzen», sagt Christoph Bürgi.
Will Sorge tragen zu den Werten der Burgergemeinde Burgdorf: «Es stimmt zwar, dass wir finanziell auf gesunden Beinen stehen, aber auch wir müssen Grenzen setzen», sagt Christoph Bürgi.
Thomas Peter

Lokomotivführer wollte Christoph Bürgi als Kind ebenso wenig werden wie Pilot, Polizist oder Astronaut. Er hatte wenig konkrete Vorstellungen, was er einmal lernen oder studieren könnte. «Auch der Beruf meiner Eltern war für mich nicht fassbar: Sie gingen ins Büro oder an das Gericht», erinnert sich der heute ­43-Jährige.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.