Feuer im Gyrischachen

Burgdorf

Ein Schlafsofa sowie Teile eines Schrankes, die wild entsorgt wurden, brannten in der Nacht auf Dienstag vor einem Hauseingang in Burgdorf.

  • loading indicator

Kurz nach Mitternacht entdeckte eine Anwohnerin vom Schlafzimmerfenster aus die Flammen. Bei den Abfallcontainern beim Hauseingang brannte es lichterloh, etwa drei Meter hoch mit Funkenflug. Es brannten in unmittelbarer Nähe von Büschen ein Schlafsofa sowie Teile eines Schrankes. Die Möbel müssen wild entsorgt worden sein; Anwohnern zufolge standen sie bereits während mindestens eines Tages vor dem Wohnblock Gyrischachenstrasse 31 bis 41. Markenlos seien sie von der Müllabfuhr nicht mitgenommen worden.

Die Feuerwehr traf der Augenzeugin zufolge keine Viertelstunde nach der Alarmierung mit 15 Mann sowie einem Tanklöschfahrzeug ein. Gleichzeitig sei auch die Polizei angerückt. Der Brand konnte innert kurzer Zeit gelöscht werden.

So konnte verhindert werden, dass das Feuer sich ausbreitete. Vom Hauseingang, vor dem der Brand loderte, gehen 16 Wohnungen ab. In unmittelbarer Nähe standen mehrere Autos und der Funkenflug erreichte gar den Kindergarten Uferweg.

Der Brand war kurz nach 1 Uhr gelöscht, die Feuerwehr zog etwa um 2 Uhr wieder ab. Die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenssumme laufen.

cd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt