Zum Hauptinhalt springen

Für das Auge und für den Magen

Dahlien sind nicht nur hübsch anzusehen, mit den Knollen und Blüten lassen sich auch Lebensmittel herstellen. Aus diesem Grund landen heuer erstmals die Abertausende von Blüten der Dahlienschau in Lützelflüh nicht direkt auf dem Kompost.

An der Dahlienschau der Gärtnerei Waldhaus gibt es rund 250 Sorten zu sehen, darunter auch die Garden Festival.
An der Dahlienschau der Gärtnerei Waldhaus gibt es rund 250 Sorten zu sehen, darunter auch die Garden Festival.
Thomas Peter

Morgen Sonntag öffnet die Dahlienschau in Waldhaus zum 90. Mal ihre Pforten. Rund 250 Sorten Dahlien in vielen verschiedenen Farben und Formen können im kleinen Weiler oberhalb von Lützelflüh bestaunt werden (siehe Kasten). «Wir setzen pro Jahr jeweils rund 12'000 Knollen», sagt Elisabeth Brändli. Sie hat die Gärtnerei Waldhaus und mit ihr auch die Dahlienschau, 1964 von ihren Eltern übernommen. Seit dem Tod ihres Mannes Otto vor wenigen Wochen führt sie das Geschäft gemeinsam mit Karin Mäder.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.