Zum Hauptinhalt springen

Hanfanbau endet mit Schuldsprüchen

Bedingte Gefängnisstrafen für das Trio, das eine Indoorhanfanlage betrieb: So lautet das Verdikt des ­Regionalgerichts Emmental-Oberaargau.

Drei Männer haben in der Region untere Emme Hanf angebaut. Die Polizei kam ihnen auf die Schliche (Symbolbild).
Drei Männer haben in der Region untere Emme Hanf angebaut. Die Polizei kam ihnen auf die Schliche (Symbolbild).
Fotolia

Zwischen November 2013 und dem 15. April 2014 haben drei Männer in der Region untere ­Emme Hanf angebaut, geerntet und Vorbereitungen zum Verkauf getroffen. Das ist für Einzelrich­terin Regula Masanti erwiesen. Sie sprach gestern am Regionalgericht Emmental-Oberaargau Schuldsprüche für das vor ihr ­sitzende Trio. Geendet habe der Aufbau des illegalen Unternehmens einzig wegen der Hausdurchsuchung der Polizei, führte sie aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.