Zum Hauptinhalt springen

«In einer Stunde sollte man ‹zwäg› sein»

Er bevorzugt Hausmannskost. Doch über die Weihnachtstage tischt der Burgdorfer Koch Christian Bolliger seiner Familie etwas Besonderes auf. Zum Beispiel Rindsfilet. Für die BZ komponierte er ein Dreigang-Festtagsmenü.

Christian Bolliger, Küchenchef im Stadthaus Burgdorf, kreierte für die BZ ein Weihnachtsmenü. Fotos: Franziska Rothenbühler
Christian Bolliger, Küchenchef im Stadthaus Burgdorf, kreierte für die BZ ein Weihnachtsmenü. Fotos: Franziska Rothenbühler

Nach seinen Lieblingsgerichten gefragt, antwortet der von «Gault Millau» mit 15 Punkten ausgezeichnete Koch Christian Bolliger, ohne zu überlegen: «Ich liebe Hausmannskost wie Cordon bleu oder schöne Schweins- oder Kalbsbacken.» Der 40-jährige verheiratete Vater von zwei kleinen Kindern kocht gerade zu Hause oft Eintopfgerichte – weil sie mundeten und weil es da wenig zum Abwaschen gebe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.