Zum Hauptinhalt springen

«Jimmy Flitz ist super cool!»

Das Adventsmusical «Jimmy Flitz Wiehnacht» gab nach sieben Jahren seine Derniere in der reformierten Kirche Langnau. Das sagen die Kinder über die Jimmy-Flitz-Maus.

Ein Kinderchor aus Bern, das Jodelterzett Läbesfröid, sieben Musiker, sieben Darsteller und der Macher des Musicals, Roland Zoss, als Erzähler. Sie alle treten im Adventsmusical «Jimmy Flitz Wiehnacht» auf, welches diesen Dezember seine Abschiedstournee gab. In der ausverkauften reformierten Kirche in Langnau fand das nicht nur bei den jungen Besuchern grossen Anklang.

Jimmy Flitz haben Sie noch nie gehört? Das ist die freche Berner Münster-Maus von Roland Zoss, die in sechs Hörspielen eine Reise durch die Schweiz macht. Im vierten Teil pilgert die Maus mit ihren Freunden, einem Kater, dem Moudi de Meuron, und dem Roboter Trix-le-Gix, nach Betlehem. Dort ist gerade das Jesuskind geboren worden. Unterwegs treffen die drei auf neue Freunde und singen und schauspielern sich über Berg, Meer und Wüste.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.