Zum Hauptinhalt springen

Jugendliche kamen zu leicht an Alkohol

Testkäufe an der letztjährigen Solätte haben gezeigt, dass Minderjährigen Alkohol ausgeschenkt wurde. Die Stadt gibt nun Gegensteuer.

Interview: Urs Egli
«Man kann nicht immer klar sagen, du bist nüchtern oder du bist betrunken», sagt Regierungsstatthalterin Claudia Rindlisbacher.
«Man kann nicht immer klar sagen, du bist nüchtern oder du bist betrunken», sagt Regierungsstatthalterin Claudia Rindlisbacher.

Die Stadt hat zu einem Präventionsanlass zum Thema Alkoholausschank an Minderjährige eingeladen. Hat Burgdorf ein schwerwiegendes Problem?Claudia Rindlisbacher:Nein, das würde ich nicht sagen. Aber an der letzten Solätte hat die Sicherheitsdirektion der Stadt festgestellt, dass Handlungsbedarf besteht. Deshalb hat Burgdorf nun diese Schulung für gastgewerbliche Bewilligungsnehmer durchgeführt. Es ist aber vorgesehen, dass in allen Emmentaler Gemeinden die für den Jugendschutz Verantwortlichen geschult werden. Sie sollen wissen, welche Angebote und Hilfen, zum Beispiel durch das Blaue Kreuz, zur Verfügung stehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen