Zum Hauptinhalt springen

Kampf gegen Eis und Schnee

Georg Brechbühl und sein Team sind einsatzbereit: Wenn es schneit oder Eisregen niedergeht, schwärmen die Mitarbeiter des Werkbetriebs Burgdorf mit Pflügen und Salzstreuern aus. Allen Wünschen können sie aber nicht gerecht werden.

Wenn in der Emmestadt Schnee in grosser Menge fällt, fahren die Teams des Werkbetriebs mit 16 Fahrzeugen zum Pflügen aus.
Wenn in der Emmestadt Schnee in grosser Menge fällt, fahren die Teams des Werkbetriebs mit 16 Fahrzeugen zum Pflügen aus.
Hans Wüthrich

Der Klimawandel sorgt auch im Emmental dafür, dass es nicht mehr so oft schneit wie in früheren Jahrzehnten. Trotzdem müssen die Mitarbeiter des Werkbetriebs Burgdorf jederzeit für den Fall gerüstet sein, dass die weisse Pracht oder aber Eisregen vom Himmel fällt. Dann ist rasches Handeln nötig. Denn wie jeder Eigentümer ist auch die Einwohnergemeinde Burgdorf gemäss Obligationenrecht haftbar für ihr Werk. Für die 56 Kilometer Gemeindestrassen und 64 Kilometer Trottoirs heisst dies, dass sie in einem tadellosen Zustand sein müssen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.