Zum Hauptinhalt springen

Kiesabbau: Diesmal mit Bewilligung

In den nächsten Tagen ist es mit der Ruhe im «Dicki» vorbei; der Kiesabbau läuft wieder an.

Die Arbeiten im Gebiet Dicki ruhten seit letztem Winter. Bald geht es wieder los. Foto: Raphael Moser
Die Arbeiten im Gebiet Dicki ruhten seit letztem Winter. Bald geht es wieder los. Foto: Raphael Moser

Das Regierungsstatthalteramt Emmental hat der Fr. Blaser AG die fehlende Baubewilligung für den Kiesabbau im Erweiterungsgebiet Dicki nachträglich erteilt, der Betrieb kann ab sofort wieder aufgenommen werden. Das teilt die Gemeinde Hasle mit.

Der Abbau im Dicki ist seit 2008 mit einer Überbauungsordnung (UeO) geregelt. Im Dezember 2018 stellte die Fr. Blaser AG fest, dass für die seit 2013 laufende Abbautätigkeit neben der UeO zwar eine Gewässerschutzbewilligung des Kantons, aber keine Baubewilligung vorliegt. Aus diesem Grund stoppten die Verantwortlichen der Firma den Abbau von sich aus und orientierte die Behörden über die fehlende Grundlage (wir berichteten).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.