Zum Hauptinhalt springen

Ein wuchtiges Ja für die Flüchtlinge

Die Stimmbürger haben sich mit 76,5 Prozent für einen Verbleib der Asylsuchenden im ehemaligen Schulhaus Schafhausen ausgesprochen. Damit hatten die Gegner, welche die Kündigung des Mietvertrages verlangt hatten, keine Chance.

Das ehemalige Schulhaus in Schafhausen bleibt ein Asylzentrum. Der Kanton Bern zahlt als Mieter jährlich über 200 000 Franken.
Das ehemalige Schulhaus in Schafhausen bleibt ein Asylzentrum. Der Kanton Bern zahlt als Mieter jährlich über 200 000 Franken.
Thomas Peter

«Ich bin froh, dass die Bevölkerung die Meinung des Gemeinderates teilt und damit auch zeigt, dass der Kanton und die Schweiz dieses Asylzentrum derzeit be­nötigen.» So bilanzierte Walter Scheidegger, Gemeindepräsident von Hasle, am Sonntagnachmittag, kurz nachdem das Ergebnis der Gemeindeabstimmung zur Kündigung des Mietvertrages mit dem Kanton Bern für das Schulhaus Schafhausen ausgezählt war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.