Zum Hauptinhalt springen

Krise im Sozialdienst

Innerhalb des ­Sozialdienstes Region Trachselwald brodelt es. Mitarbeitende ­beklagen sich öffentlich über den Leiter und fühlen sich vom Verbandsrat nicht ernst genommen.

Sandra Lambroia Groux, Präsidentin des Verbandsrats und Gesamtleiter Roland Arni.
Sandra Lambroia Groux, Präsidentin des Verbandsrats und Gesamtleiter Roland Arni.
Thomas Peter / zvg

Es klingt nach einem Hilfeschrei. Die Mitarbeitenden scheinen das Arbeitsklima im Sozialdienst Region Trachselwald (SRT) kaum mehr auszuhalten. Wie sonst lässt sich erklären, dass sich die Belegschaft der Sozialarbeiterinnen an die Präsidenten der angeschlossenen Gemeinden, an das Regierungsstatthalteramt und nun auch an die Medien wendet?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.