Zum Hauptinhalt springen

Kühe, Glocken und Blumen

Die Hirten haben die Kühe nach Sumiswald getrieben. Auch eine Gruppe Amerikaner wollte sich das nicht entgehen lassen.

Nach langem Warten treffen die Kühe endlich ein.
Nach langem Warten treffen die Kühe endlich ein.
Marcel Bieri
Die Hirten präsentieren ihre prächtigen Tiere.
Die Hirten präsentieren ihre prächtigen Tiere.
Marcel Bieri
Zahlreiche Besucher wollten sich das Spektakel nicht entgehen lassen.
Zahlreiche Besucher wollten sich das Spektakel nicht entgehen lassen.
Marcel Bieri
1 / 6

Die Leute stehen an diesem Vormittag an den Strassenrändern dicht nebeneinander. Sie unterhalten sich angeregt über den Sommer, das Vieh und das schöne Wetter. Die Tische der Beiz des Frauenvereins und der Landfrauengruppe Sumiswald beim Führwehrweier sind voll besetzt. Bratwürste brutzeln auf dem Grill. Die Helferinnen sind emsig unterwegs, tragen die Getränke sogar auf die andere Strassenseite. Am Vormittag beginnt die Alpabfahrt mit den Hirtschaften der Hinterarnialp. Am Nachmittag folgen jene der Lüderenalp. Insgesamt ziehen 600 Rinder nach Sumiswald.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.