Zum Hauptinhalt springen

LKW steckt in Unterführung fest

Ungewöhnlicher Unfall: Am Dienstagnachmittag ist ein LKW-Lenker mit seinem Fahrzeug in einer Unterführung stecken geblieben.

Der Fahrer hat die Grösse seines Gefährts falsch eingeschätzt.
Der Fahrer hat die Grösse seines Gefährts falsch eingeschätzt.
Johannes Hofstetter

Manchmal ist die Grösse eben doch entscheidend. Die Grösse seines Gefährts und/oder die Höhe der Bahnunterführung an der Tiergartenstrasse in Burgdorf dürfte der Fahrer eines LKW jedenfalls nicht richtig eingeschätzt haben: Er blieb stadtauswärtsfahrend stecken. Die Meldung dazu erreichte die Kantonspolizei Bern am Dienstagnachmittag kurz vor 15.30 Uhr.

Die Feuerwehr Burgdorf ist daran, eine Umleitung einzurichten. Gemäss ersten Erkenntnissen wurde beim Unfall niemand schwer verletzt, Sanitäter sind vor Ort.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch