Zum Hauptinhalt springen

Mit Blick nach Mekka

Der Langnauer Friedhof soll erneuert und erweitert werden. Engelskindern kann dadurch künftig die letzte Ehre erwiesen werden. Zudem ist eine Neuheit im oberen Emmental geplant.

Menschen mit nicht christlichem Glauben sollen in abgegrenzten Gräbern bestattet werden.
Menschen mit nicht christlichem Glauben sollen in abgegrenzten Gräbern bestattet werden.
Marcel Bieri

Sie sind Kinder – oder besser, sie wären es gewesen. Die Engelskinder haben das Licht der Erde nie erblickt und sind tot geboren oder wurden nicht älter als eine Woche. Bisher gab es in Langnau keine Möglichkeit, diesen jungen Menschen die letzte Ehre zu erweisen. Das ändert sich nun. Denn die Begräbnisstätte soll erneuert und erweitert werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.