Zum Hauptinhalt springen

Mit einem Kribbeln unter den Stromleitungen

Sie ist nicht zu übersehen, und doch ist wenig bekannt über sie: die Unterstation Bickigen.

Hier darf normalerweise niemand stehen. Doch für einmal machte Swissgrid eine Ausnahme und gewährte Interessierten einen Einblick ins Unterwerk.
Hier darf normalerweise niemand stehen. Doch für einmal machte Swissgrid eine Ausnahme und gewährte Interessierten einen Einblick ins Unterwerk.
Christian Pfander

Nur zehn Personen erschienen zum Anlass der Regionalgruppe Burgdorf Emmental des Berner Heimatschutzes. Im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe Energie aus dem Emmental lud sie in die Unterstation Bickigen.

Vielleicht lag das geringe Interesse daran, dass die Energieverteilungsanlage in Wynigen zwar imposant aussieht, aber auch etwas langweilig wirkt. Es handelt sich um eine technisch hochmoderne Anlage, doch wohl nur die wenigsten wissen, was dort genau passiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.