Zum Hauptinhalt springen

Neuer Eggiwiler Pfarrer gewählt

Die Kirchgemeinde ernannte an ihrer Versammlung Simon Taverna zum neuen Seelsorger. Er tritt sein Amt Anfang 2019 an und wird in Eggiwil und Signau arbeiten.

Hier wird Simon Taverna ab dem 1. Januar 2019 wirken: Die Kirche Eggiwil.
Hier wird Simon Taverna ab dem 1. Januar 2019 wirken: Die Kirche Eggiwil.
Screenshot/Google

Simon Taverna ist der neue ­Pfarrer von Eggiwil und Signau. Während in Signau der Kirchgemeinderat selbst abschliessend den Pfarrer wählen konnte, wurde in Eggiwil eine ausserordent­liche Kirchgemeindeversammlung einberufen.

Christine Jenni, Kirchgemeinderatspräsidentin, berichtete, dass im Vorfeld eine Pfarrwahlkommission eingesetzt wurde, die aus Pfarrpersonen und Delegationen der beiden Kirchgemeinden zusammengesetzt war.

Nach mehrmaliger Stellenausschreibung konnten drei Kandidaten zu Vorstellungsgesprächen eingeladen werden. Simon Taverna, der im bündnerischen Malans aufgewachsen ist, überzeugte im Gespräch. Deshalb wurde er von der Kommission zur Wahl vorgeschlagen.

Schon während seiner Kindheit hatte Simon Taverna den Wunsch, den Beruf des Pfarrers zu ergreifen. Der 36-Jährige wohnt mit seiner Familie in Niederwangen. Vor rund zwei Jahren absolvierte er in der Kirchgemeinde Signau ein Praktikum. Simon Taverna tritt sein Amt am 1. Januar 2019 an. Dazu schaffen die Kirchgemeinden Eggiwil und Signau gemeinsam eine Teilzeitstelle von 50 Prozent.

cme

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch