ABO+

Post bringt Kunden ins Schwitzen

Burgdorf

Wer in diesen Tagen die Poststelle Burgdorf besucht, muss einen kühlen Kopf bewahren. Die Klimaanlage ist kaputt. Abkühlung ist nicht in Sicht.

Im Freien und in der Schalterhalle der Post Burgdorf sind die Temperaturen gegenwärtig vergleichbar hoch.

Im Freien und in der Schalterhalle der Post Burgdorf sind die Temperaturen gegenwärtig vergleichbar hoch.

(Bild: Beat Mathys)

Wer sich derzeit etwas länger in der Poststelle Burgdorf aufhält, dem kleben die Kleider bald einmal so fest am Körper wie Briefmarken an Umschlägen: Die Klimaanlage ist defekt, die Lamellen vor den Fenstern schützen kaum vor dem Sonnenlicht. Ein Leser (Name der Redaktion bekannt) berichtet nach seinem schweisstreibenden Besuch aufgebracht: «Ich war völlig nassgeschwitzt, fix und fertig. Diese Hitze war eine Zumutung, mir wurde richtig schwummerig vor Augen.» Wenn er gewusst hätte, dass sein Anliegen so lange dauerte, «hätte ich dasselbe gemacht wie die meisten, die während dieser halben Stunde das Lokal betraten: auf dem Absatz gewendet».

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt