Zum Hauptinhalt springen

Es kann auch zu Sex kommen

Der umstrittene erotische Massagesalon in Aefligen hat diese Woche eröffnet. Die Chefin hat sich mit dem Tantraparadies einen Traum erfüllt. Je nach Masseurin und Kunden könne es bei den Massagen zum Sex kommen.

Eine Mitarbeiterin des erotischen Massagesalons richtet eines der Zimmer für den nächsten Kunden her.
Eine Mitarbeiterin des erotischen Massagesalons richtet eines der Zimmer für den nächsten Kunden her.
Thomas Peter

Ruhig ist es, gedämpft. Im Hintergrund ertönt leise Musik. Der Empfangsbereich ist abgedunkelt, die Jalousien heruntergelassen. Kerzen brennen, am Boden sitzt meditierend eine kleine Buddhastatue. Dort, wo die Zimmertüren geöffnet sind, leuchtet je eine andere Farbe heraus. Orange, Rot, Blau, Grün. In der Mitte jedes Zimmers liegt eine Matratze auf einem Teppich, auf ihr künstliche Blumen, Federn, daneben Kerzen. Die Damen flüstern. Eine wirkt etwas nervös, eine andere eher erfahren. Ein Kunde kommt, er verschwindet mit einer der beiden unter der Dusche.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.