Zum Hauptinhalt springen

Und ewig lockt der Sattel

Bald sitzt Ernst Salzmann wieder auf dem Velo: Nach dem ersten Bike­abenteuer vor fünf Jahren bricht der Emmentaler im Sommer zu einer Tour von Moskau nach Peking auf. Die 7800 Kilometer werden «as Läbige» gehen, befürchtet er.

Sammelt so viele Trainingskilometer, wie es geht: Ernst Salzmann will bereit sein, wenn am 12. Juni die grosse Erlebnistour losgeht.
Sammelt so viele Trainingskilometer, wie es geht: Ernst Salzmann will bereit sein, wenn am 12. Juni die grosse Erlebnistour losgeht.
Thomas Peter

Was für andere eine Tortur wäre, ist für ihn Freude pur: «Wenn ich auf dem Velo sitze, bin ich zufrieden», sagt Ernst Salzmann. Aschi, wie ihn alle nennen, fährt aber nicht einfach nur ein bisschen Fahrrad. Er macht Biketouren. Lange Touren. Durch ferne Länder. Zum ersten grossen Abenteuer brach er im Sommer 2011 auf. Von Krauchthal aus spulte er mit einem Kollegen 3000 Kilometer ab, 19 Tage später kamen sie in Moskau an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.