ABO+

Verborgenes wird sichtbar

Burgdorf

60'000 Gegenstände aus drei Museen lagern im Burgdorfer Kornhaus. Die Kulturnacht bietet Interessierten die Gelegenheit, einen Blick ins Depot zu werfen.

  • loading indicator

Zwei Etagen des Burgdorfer Kornhauses sind vollgestopft mit Gegenständen. Bis vor Beginn des Umbaus des Schlosses waren diese in vielen Räumen und in drei Museen gelagert beziehungsweise ausgestellt. 60'000 Objekte der historischen Sammlung des Rittersaalvereins, der ethnologischen Sammlung und der Goldkammer werden nun in einem Depot aufbewahrt. «Normalerweise ist das Depot nicht öffentlich. Man weiss also nicht, welche Gegenstände hinter den Mauern des Kornhauses schlummern», sagt Museumsleiter Daniel Furter.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt