Zum Hauptinhalt springen

Wann ist eine Kirche eine Kirche?

Gälte der Predigtsaal in Grünenmatt als ­Kirche, hätte die Kirchgemeinde Lützelflüh nicht 20 Pfarrstellenprozente reduzieren müssen. Aber er erfüllt die ­Kriterien nicht.

Susanne Graf
Die Kirche, die keine ist:?Bea Schütz, Kirchgemeinderatspräsidentin von Lützelflüh, im Predigtsaal Grünenmatt.
Die Kirche, die keine ist:?Bea Schütz, Kirchgemeinderatspräsidentin von Lützelflüh, im Predigtsaal Grünenmatt.
Daniel Fuchs

Grünenmatt gehört nicht nur zur politischen, sondern auch zur kirchlichen Gemeinde von Lützelfüh. Aber das Dorf hat ein eigenes Pfarramt mit einem eigenen Pfarrer, einem Pfarrhaus und einem Predigtsaal. Das Lokal im ersten Stock des Kirchgemeindehauses ist mit einer Orgel ausgestattet, einer Kanzel und einem einfachen Altar aus Holz. Die Predigtbesucher sitzen zwar nicht auf Bänken, sondern auf Stühlen, aber das hindert die Grünenmatter Bevölkerung nicht daran, hier Gottesdienste zu feiern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen