ABO+

Was vom Winterpelz übrig geblieben ist

Emmental

Damit Schafwolle nicht in der Kehrichtverbrennungsanlage landet, wird in Zollbrück jeweils im Frühling und im Herbst eine Sammlung durchgeführt. Eine Angelegenheit, die nicht nur für Schafzüchter ist.

Die Wolle wird meistens in gebrauchten Futtersäcken zur Abgabe transportiert. Insgesamt kamen 2,7 Tonnen zusammen. Fotos: Marcel Bieri

Die Wolle wird meistens in gebrauchten Futtersäcken zur Abgabe transportiert. Insgesamt kamen 2,7 Tonnen zusammen. Fotos: Marcel Bieri

«Das reicht gerade für den Infektionsspray, den ich noch holen muss», sagt Kurt Jordi und setzt seine Unterschrift auf das Papier. Dankend nimmt er die 23 Franken von Werner Steiner entgegen und steckt das Geld in sein Portemonnaie. Er war einer der Ersten, die am Samstagmorgen in Zollbrück eintrafen, den Kofferraum seines Autos gefüllt mit Säcken voller Schafwolle.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt