ABO+

Zwischen Thriller und Sozialkritik

BurgdorfDer Autor Hans Herrmann hat einen neuen Roman geschrieben: «Das Jahr des Jüngers» ist auch eine Hommage an den Dichter Stefan George.
Hans Herrmann pflegt eine sorgfältige Sprache.

Hans Herrmann pflegt eine sorgfältige Sprache.

(Bild: Reformiert.info)

Wenn Hans Herrmann schreibt, führt er den Leser in eine Welt, die längst der Vergangenheit angehört. Das ist auch im jüngsten Roman des Burgdorfers nicht anders. Allerdings spielt die Hauptgeschichte nicht im Mittelalter, sondern um die Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt