Zum Hauptinhalt springen

Engländer bleiben aus

KanderstegDer Tourismus leidet unter dem schwachen Euro – vor allem die Engländer bleiben aus.

Kandersteg Tourismus büsste im vergangenen Jahr 3,3 Prozent bei den Logiernächten ein. Negativ ausgewirkt habe sich vor allem der schwache Eurokurs, wurde an der Hauptversammlung gesagt. Fern blieben etwa die Engländer, die gut 40 Prozent des Gästesegments ausmachten. Mit neuen Projekten soll der Ort für die internationalen Gäste in nächster Zukunft noch attraktiver werden.bst/prrSeite 9>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch