Zum Hauptinhalt springen

Erfolg für junge Thuner Langläuferin

GrindelwaldDie

Nicht nur Dario Cologna, sondern auch die Berner Langläuferinnen und Langläufer kämpften am Samstag um Punkte und Titel. An den vom Skiclub Grindelwald organisierten Berner Meisterschaften starteten rund 80 Teilnehmer in verschiedenen Kategorien. Die Einzelrennen fanden in klassischer Technik bei guten äusseren Bedingungen statt. Aus Thuner Sicht besonders erfreulich ist der zweite Rang von Carina Tschumi (NSK Thun) in der Kategorie Mädchen U-14. Zusammen mit Siri Nyfeler erreichte sie zudem im Staffelrennen den guten vierten Rang.pdAus der Rangliste: Mädchen U-10: 1. Yara Burkhalter. 2. Lea Neidhart. 3. Jennifer Prentler. Mädchen U-12: 1. Lea Kurt. 2. Linda Witschi. 3. Muriel Graf. Knaben U-10: 1. Linus Vanneste. 2. Gian van Felten. 3. Pascal von Känel. Knaben U-12: 1. Jonathan Gafner. 2. Matthias von Känel. 3. Sven Mauron. Mädchen U-14: 1. Katja Bieri. 2. Carina Tschumi. 3. Aline König. Mädchen U-16: 1. Katja Neuhaus. 2. Katja Ewald. 3. Anna Kurt. Knaben U-14: 1. Lukas von Siebenthal. 2. Lars Mauron. 3. Stefan Christeler. Knaben U-16: 1. Joscha Burkhalter. 2. Michael Rieder. 3. Nils Zeller. Damen U-18/U-20: 1. Nathalie von Siebenthal. 2. Susi Meinen. 3. Tatjana Gyger. Damen Master: 1. Brigitte Witschi. Herren U-18/U-20: 1. Reto Hammer. 2. Lukas Kurt. 3. Simon Hammer. Herren: 1. Beat Trachsel. 2. Lukas Meier. 3. Michael Beer. Herren Master: 1. Beat Bieri. 2. Anton Egger. 3. Simon Dräyer. >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch