Erfolgreiche Nez-Rouge-Aktion im Oberland

Mit einer intensiven Silvesternacht wurde die aktuelle Aktion von Nez Rouge Berner Oberland beendet.

In der ganzen Schweiz haben freiwillige Fahrer Nachtschwärmer wohlbehalten nach Hause gebracht.

In der ganzen Schweiz haben freiwillige Fahrer Nachtschwärmer wohlbehalten nach Hause gebracht.

(Bild: David Baer)

Nez Rouge Berner Oberland hat in der Silvesternacht 88 Fahrten absolviert, dabei 237 Personen ­sicher nach Hause gebracht und damit die 15. Aktion beendet. Total hat sie vom 7. Dezember 2017 bis und mit der Silvesternacht nach eigenen Angaben 590 Fahrten ausgeführt, dabei 23'048 Kilometer gefahren und 1163 Personen sicher nach Hause gebracht. Es waren total 97 Helfer im Einsatz, die sich 315 Einsätze teilten.

Eine Ausweitung der Aktivitäten sei trotzdem nicht vorge­sehen, schreibt der Verein Nez Rouge in einer Mitteilung, «da die vorhandenen Ressourcen optimal auf das Berner Oberland abgestimmt sind». In einigen Nächten wurden die Kapazitäten völlig ausgenutzt. Eine Ausweitung der Aktivitäten würde deshalb auch arbeitsaufwandmässig die Ehrenamtlichkeit infrage stellen.

Der Reinerlös wird am 10. Januar an die Vertreter des Vereins Bergquelle – wohnen und werken, Zweisimmen, übergeben. «Die Spendengrosszügigkeit der Kunden, die sicher nach Hause gebracht wurden, war erfreulich hoch», heisst es in der Mitteilung. «Nez Rouge Berner Oberland freut sich, ein grosses nachweihnächtliches Geschenk übergeben zu dürfen.»

www.nezrougebeo.ch

pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt