Zum Hauptinhalt springen

Es brannte im Silo

NiederbippEin Glimmbrand in einem Silo hat gestern zu Behinderungen im Bahnverkehr geführt.

Mitarbeiter eines Holzverarbeitungsbetriebes in Niederbipp bemerkten gestern Nachmittag um etwa 13.30 Uhr Rauch bei einer Absaugvorrichtung im Fabrikationstrakt. Es zeigte sich, dass der Rauch von einem Holzspansilo stammen musste. Die Mitarbeiter alarmierten vorsorglicherweise die Kantonspolizei und die Feuerwehr. Wie der Regierungsstatthalter und die Polizei am Abend mitteilten, löschten die rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr Niederbipp den Glimmbrand. Zudem musste das Silo entleert werden. Und aus Sicherheitsgründen wurde die Bahnstrecke der Aare Seeland mobil vorübergehend gesperrt. Verletzt wurde laut Medienmitteilung niemand.pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch