Es gibt mehr Geld für die Bäder

Frutigen

Ein klares, aber nicht überwältigendes Ja: Die Frutiger bezahlen neu 400'000 statt 310'000 Franken pro Jahr ans Sportzentrum.

Das Sportzentrum in Frutigen.

Das Sportzentrum in Frutigen.

(Bild: Hans Rudolf Schneider)

Die Stimmberechtigten von Frutigen haben einer Erhöhung des jährlichen Betriebsbeitrages an die Sportzentrum Frutigen AG mit 1153 Ja- zu 788 Nein-Stimmen zugestimmt. Die Stimmbeteiligung betrug 38 Prozent. Konkret ging es an der Urnenvorlage darum, der Sportzentrum Frutigen AG rückwirkend ab 1. Januar 2016 für die nächsten fünf Jahre einen jährlichen Beitrag an die Betriebskosten des Hallenbades von 320'000 und des gemeindeeigenen Freibades von 80'000 Franken auszurichten.

Der Gemeinderat betrachtete in seiner Botschaft die Erhöhung des bisherigen Beitrages an das Hallenbad um total 90 '000 auf 400'000 Franken als unumgängliche Massnahme dafür, die realistische Fortführung der Geschäftstätigkeit der Sportzentrum Frutigen AG sicherzustellen.

Ein «Fingerzeig»

Die rund 60 Prozent Ja-Stimmen sind ein klares Resultat, aber nicht überwältigend – zieht man noch in Betracht, dass vor einer Woche in Adelboden rund 85 Prozent zu Beitragserhöhungen und einem Baukredit von 2,6 Millionen Franken für die Badi Ja gesagt haben. Der Gemeinderat Frutigen betrachtet dies «als ­Zeichen, dass damit die Schmerzgrenze dieser finanziellen Un­terstützung durch öffentliche ­Gelder nun wohl erreicht ist».

Martin Allenbach, VR-Präsident der Sportzentum AG, ist erfreut über das Ja, das dem Unternehmen eine ausgeglichene Basis ermögliche. Er ist sich aber bewusst über «den Fingerzeig. Wir müssen jetzt die Herausforderungen schaffen.» Zur finanziellen ­Sanierung des Unternehmens gehört auch der Verkauf der Gruppenunterkunft Frutighus (wir ­berichteten).

Die Verhandlungen laufen, Details werden geklärt, die Besitzerin will diesen defizitären Teil des Betriebes möglichst rasch abstossen. Die einheimische Brügger HTB möchte rund um das Frutighus ein Ferienzentrum realisieren.

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt