Zum Hauptinhalt springen

«Experten für Abgaben»

Ausgabe vom 30.Januar: «Uvek-Gebäude in Ittigen: Sie frieren nur noch in den Eckbüros» Vier Jahre ist es her, seit ein Heer von Expertinnen und Experten für Energie und Umwelt in den neuen Gebäudekomplex des Uvek in Ittigen zog. Der sogenannte «Campus» hätte nicht zuletzt ein Vorbild für Energieeffizienz werden sollen. Nun erfährt der Steuerzahler ganz nebenbei, dass auch nach vier Jahren im staatlichen Zentrum der Ökologie als Folge von baulichen Mängeln im Winter elektrische Heizungen strahlen. Da stellt sich dem geneigten Leser die berechtigte Frage, ob sich das geballte Expertenwissen im «Campus» nicht doch eher auf die sprudelnden neuen Abgaben und Vorschriften statt auf die Effizienz in Energiefragen bezieht. Werner WiedmerBiel«Mätzchen für gute Steuerzahler» Ausgabe vom 23.Januar: «Malträtierte Zollikofer Linde» Jetzt ist sie endlich weg, diese verwünschte Linde. Gratulation zu dieser Meisterleistung. Ein 120-jähriger Baum zwar und eigentlich geschützt, aber man ist ein guter Steuerzahler und kann sich solche Mätzchen leisten. Die Firma wusste ganz genau, dass sie etwas Unrechtes tat, und es passt ins Bild, dass sie der Berner Zeitung gleich juristische Schritte androhte. Man fragt sich dabei natürlich, wozu überhaupt etwas geschützt wird. Fürwahr, das gäbe ein schönes Fasnachtssujet – dem Rechtsstaat einmal mehr eins ausgewischt und den eigenen Vorteil durchgesetzt. Herzliche Gratulation. Albert LocherSchönbühl>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch