Zum Hauptinhalt springen

Brandstifter steckten historische Brücke in Brand

Nun ist es definitiv: Brandstifter sind schuld am Brand der Höllbachbrücke im Plasselbschlund. Auch eine Forsthütte wurde angezündet.

Die Überreste der verbrannten Höllbachbrücke.
Die Überreste der verbrannten Höllbachbrücke.
Charles Ellena/FN

Wie die Kantonspolizei Freiburg herausgefunden hat, wurde das Bauwerk mit dem Schindeldach irgendwann zwischen Freitag, 4. Januar und Dienstag, 8. Januar angezündet. Die Ermittlungen hätten ergeben, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde.

Am 11. Januar wurde zudem in der Nähe eine Forsthütte angezündet. Das Feuer erlosch von selbst wieder und hinterliess keine grösseren Schäden.

Trotz umfangreichen Ermittlungen konnten die Täter bis jetzt noch nicht identifiziert werden. Die Polizei sucht weiterhin Zeugen: 026 305'17'17.

Freiburger Nachrichten/lp

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch