Zum Hauptinhalt springen

Ein Verletzter nach Messerstecherei

Beim Bahnhof Freiburg kam es am Dienstagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Ein 36-Jähriger wurde dabei verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

Laut der Kantonspolizei Freiburg kam es um 18 Uhr in einem Lokal in der Nähe des Bahnhofs Freiburg zum Streit zwischen einem 43-jähriger Schweizer und einem 36-jährigen Ausländer. Laut Mitteilung kehrte der Schweizer eine Stunde später ins Lokal zurück und verletzte den Ausländer mit einem Messer.

Zeugen konnten den Täter nach der Tat festhalten. Die Polizei nahm den 43-jährigen Mann fest. Das Opfer wurde mit einer Ambulanz ins Spital gefahren. Wie schwer der Mann verletzt ist, ist noch nicht bekannt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch