Zum Hauptinhalt springen

Einfamilienhaus in Freiburg bei Brand zerstört

Am Montagabend brannte im Schönberg-Quartier in Freiburg ein Einfamilienhaus. Es wurde teilweise zerstört. Verletzt wurde niemand.

Ein Anwohner informierte am Montag um 17.15 Uhr die Feuerwehr über den Brand eines Einfamilienhauses am «Chemin des Kybourg» in Freiburg, wie die Kantonspolizei Freiburg mitteilt. Die ausgerückte Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle. Laut Mitteilung war das Haus zum Zeitpunkt des Brandes leer.

Als Vorsichtsmassnahme wird das Gebäude während der Nacht bewacht.Der Schaden beläuft sich laut Mitteilung auf mehrere tausend Frannken. Die Ursache ist noch unklar. Der «Chemin des Kybourg» musste während den Löscharbeiten gesperrt werden.

pd/mas

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch