Zum Hauptinhalt springen

Gemeinde buhlt um Privatland

Die Gemeinde Kerzers will durch neue Betriebe Arbeitsplätze schaffen und ihre Steuereinnahmen erhöhen. Dafür will der Gemeinderat Industrieland erwerben. Die 36 privaten Grundeigentümer sind bereit, ihr Land abzugeben.

Land wie diese Parzelle hinter dem Neubau der Firma Spavetti in Kerzers will die Gemeinde Privaten Eigentümern abkaufen, um neue Unternehmen anzusiedeln.
Land wie diese Parzelle hinter dem Neubau der Firma Spavetti in Kerzers will die Gemeinde Privaten Eigentümern abkaufen, um neue Unternehmen anzusiedeln.
Charles Ellena/FN

Angekündigt hat es der Gemeinderat schon lange, am Donnerstag hat er den Plan zur Umsetzung seines Vorhabens nun präsentiert: Kerzers will neue Betriebe anlocken. Damit will die Gemeinde Arbeitsplätze schaffen und mehr Steuern einnehmen, sagte Vizeammann Pierre-Alain Sydler. Die Betriebe sollen sich in drei neuen Industriezonen ansiedeln: in den Gebieten Stöckenteilen, Moosgärten-Süd und Moosgärten-Nord.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.