Zum Hauptinhalt springen

Im Aufwind

Im Land der Pharaonen gehört Manuela Jungo zu den Trendsetterinnen. Die Düdingerin geht beim Welttour-Event am Roten Meer mit ihrem Lenkdrachen als Mitfavoritin an den Start.

Drachenbändigerin: Manuela Jungo gleitet mit Board und Windschirm über die Weltmeere.
Drachenbändigerin: Manuela Jungo gleitet mit Board und Windschirm über die Weltmeere.
zvg

Heute hängt der Himmel über Soma Bay voller Drachen. Die Kitesurfstation am Roten Meer ist Ausrichter des vierten Events im Rahmen der Welttour im Freestyle. Manuela Jungo möchte auch in Ägypten auf der Erfolgswelle surfen. Die 30 Jahre alte Düdingerin schaffte mit ihrem Lenkdrachen vor einem Monat in Leucate (Fr) als Dritte zum ersten Mal den Sprung aufs Podest. «Das war mein bisheriger Karrierehöhepunkt», sagt die sympathische Freiburgerin. Der Start in die dritte Profisaison ist Jungo mit den Plätzen 7 in Panama, 6 in Dakhla (Mar) und 3 in Leucate erfolgversprechend gelungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.