Zum Hauptinhalt springen

Katze rettet Bewohner vor dem Feuer

Der Brand eines Bauernhauses hätte am Mittwochmorgen dramatisch ausgehen können: Eine Katze rettete dem Bewohnerpaar das Leben.

Der Brand brach in einem Bauernhaus im Türlisloch in Zumholz aus.
Der Brand brach in einem Bauernhaus im Türlisloch in Zumholz aus.
Freiburger Nachrichten/Imelda Ruffieux
Bei der Feuerwehr ging der Alarm um 4.20 Uhr ein, nur wenig später waren die ersten Einsatzkräfte vor Ort.
Bei der Feuerwehr ging der Alarm um 4.20 Uhr ein, nur wenig später waren die ersten Einsatzkräfte vor Ort.
Freiburger Nachrichten/Imelda Ruffieux
Das Haus ist bis auf Weiteres unbewohnbar. Zurzeit sind die beiden bei Verwandten untergebracht.
Das Haus ist bis auf Weiteres unbewohnbar. Zurzeit sind die beiden bei Verwandten untergebracht.
Freiburger Nachrichten/Imelda Ruffieux
1 / 4

Marie-Therese und Peter Marro wohnen in einem Bauernhaus im Türlisloch in Zumholz. Am Mittwochmorgen kurz nach 4 Uhr miaute ihre Katze Trixli laut und gebärdete sich derart auffällig, dass Marie-Therese Marro erwachte. Als sie in der Küche nach dem Rechten schaute, bemerkte die 67-Jährige, dass das Licht nicht funktionierte. Dann hörte sie das Knistern von Feuer und entdeckte Rauch. Mit zittrigen Händen wählte sie die Notrufnummer und weckte sofort ihren 63-jährigen Mann. Dieser kann sich nach einem Herzinfarkt nur mit Krücken oder im Rollstuhl fortbewegen. Schliesslich gelang es dem Paar, aus dem brennenden Haus zu flüchten und sich in Sicherheit zu bringen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.