Zum Hauptinhalt springen

Mehrere Bootsmotoren gestohlen - Täter auf der Flucht

In der Nacht auf Donnerstag wurden auf dem Schiffenensee bei Düdingen mehrere Bootsmotoren gestohlen. Die Täter konnten bisher noch nicht ermittelt werden.

Am Donnerstag, um 1.30 Uhr wurde die Kantonspolizei Freiburg über den Diebstahl von mehreren Bootsmotoren in Düdingen, Schiffenensee, Höhe «Dreispitz», informiert. Vor Ort stellten die Polizeibeamten fest, dass mehrere Motoren an verschiedenen Booten fehlten, wie die Kantonspolizei Freiburg mitteilt.

Wenig später fanden sie in der näheren Umgebung ein herrenlos auf dem Wasser treibendes Motorboot vor, welches mit vier gestohlenen Motoren beladen war. Laut ersten Erkenntnissen flüchtete die Täterschaft mit diesem Boot. Trotz sofort eingeleiteten Suchaktion konnte die Täter nicht angehalten werden. Die Bootsmotoren werden den Besitzern zurückgegeben. Eine Untersuchung ist im Gange.

Tauchende Diebe

Auch in der Weissenau am Thunersee sind Mitte September acht Bootsmotoren gestohlen worden. Die Täterschaft drang jeweils – wie bereits im Jahr 2013 – in Bootshäuschen ein.

pd/mas

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch