Zum Hauptinhalt springen

Polizei beschlagnahmt knapp 50 Kilo Pilze

Die Kantonspolizei Freiburg hat am Mittwochmorgen in Plaffeien in Zusammenarbeit mit den Wildhütern eine Pilzkontrolle durchgeführt. 87 Fahrzeuglenker wurden angehalten. Davon waren 57 Pilzsammler.

Reiche Ausbeute eines Pilzsammlers (Symbolbild).
Reiche Ausbeute eines Pilzsammlers (Symbolbild).
Thomas Peter

Wie die Ordnungshüter mitteilen, hätten 13 der 57 kontrollierten Pilzsammler mehr als der erlaubten Menge mitgeführt. Insgesamt beschlagnahmte die Polizei 47,8 Kilo Pilze. In einem Fahrzeug wurden zwölf Kilo gefunden.

Die fehlbaren Sammler werden durch die Wildhüter an den zuständigen Magistraten verzeigt.

Im Kanton Freiburg sind zwei Kilo Pilze pro Person am Tag erlaubt. Die ersten sieben Tage im Monat sind Schontage.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch