Zum Hauptinhalt springen

Präsident meisselt an einem Brunnen

Der Bösinger Gemeindepräsident Louis Casali fertigt einen Brunnen aus Jurakalk an. Dieser wird den Platz beim neuen Pflegezentrum in Bösingen verschönern. Für Casali ist die Steinbildhauerei aktive Erholung.

Louis Casali haut die typische Oberflächenstruktur in die Aussenwand des Brunnens.
Louis Casali haut die typische Oberflächenstruktur in die Aussenwand des Brunnens.
Urs Baumann

Die Haare von Louis Casali sind etwas grauer als sonst. Aber nicht, weil sich der Bösinger Gemeindepräsident über etwas ärgert. Der 64-Jährige steht im Atelier von Steinbildhauer Daniel Burla in Murten, Zahneisen und Fäustel in der Hand, Schutzbrille aufgesetzt. Auf seinem Kopf und seinem Gesicht hat sich der feine, weisse Staub festgesetzt. Wenn er die Brille ablegt, zeichnen sich deren Konturen an der Schläfe ab. Das Objekt, an dem der SP-Politiker gerade arbeitet, ist fast fertig: Ein Brunnen. Dieser wird in einigen Wochen den Platz vor dem Pflegezentrum in Bösingen verschönern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.