Zum Hauptinhalt springen

Unbekannter zündete Brücke in Freiburg an

Am Samstagabend zündete ein Unbekannter die Brücke «Pont de Berne» in Freiburg an. Ein Anwohner alarmierte die Polizei. Das bereits entfachte Feuer konnte von Passanten gelöscht werden. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Mann platzierte zwei Feuerstarter-Platten auf der «Pont de Berne».
Der Mann platzierte zwei Feuerstarter-Platten auf der «Pont de Berne».
zvg/Kapo Freiburg

Ein Bewohner der Unterstadt in Freiburg informierte am Samstagabend um 22.30 Uhr die Polizei über ein Feuer auf der «Pont de Berne», wie die Kantonspolizei Freiburg mitteilt.

Ein 56-jährige Anwohner hatte laut Mitteilung einen Mann beobachtet, der auf der Brücke ein Feuer entfachte und anschliessend Richtung «Rue des Forgerons» flüchtete. Der Mann hatte Zündwürfel zwischen zwei Säulen platziert und diese angezündet.

Der Schaden sei gering, da zwei Passanten das Feuer rechtzeitig löschen konnten, wie die Kantonspolizei Freiburg weiter schreibt. Dennoch musste die Strasse gesperrt und eine Umleitung eingerichtet werden. Der mutmassliche Brandstifter konnte bisher noch nicht gefunden werden. Die Polizei sucht Zeugen.

pd/mas

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch