Zum Hauptinhalt springen

Vier Autos in Unfall verwickelt

Am Dienstag verursachte eine Autolenkerin in Düdingen beim Linksabbiegen eine Kollision, an der insgesamt vier Fahrzeuge beteiligt waren. Verletzt wurde niemand.

Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung, an der die Industriestrasse in den Autobahnzubringer einmündet.
Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung, an der die Industriestrasse in den Autobahnzubringer einmündet.
zvg

Am Dienstag, kurz vor 14 Uhr, wollte eine 48-jährige Autolenkerin in Düdingen von der Industriestrasse links auf die Hauptstrasse abbiegen. Ein von links kommender Lastwagen liess ihr den Vortritt, nicht jedoch eine 42-Jährige, die auf der zweiten Fahrspur in derselben Richtung unterwegs war. Die beiden Personenwagen krachten zusammen.

Zwei Folgeunfälle

In der Folge kollidierte das Auto der 42-Jährigen mit einem Wagen, der vor ihm in einer Kolonne stand. Und zuletzt prallte ein viertes Fahrzeug, das ebenfalls von der Autobahn in Richtung Dorfzentrum unterwegs war, in das Auto der 48-Jährigen, die links abbiegen wollte. Dieses war nach der ersten Kollision quer auf der Fahrbahn.

Wie die Kantonspolizei Freiburg am Mittwoch mitteilt, ist bei der Angelegenheit niemand verletzt worden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unbekannt. Es kam kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen, bis die beschädigten Fahrzeuge auf dem Parkplatz einer nahe gelegenen Garage abgestellt werden konnten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch