Zum Hauptinhalt springen

Gaspreis löst Fragen aus

LangenthalTrotz des starken Frankens haben die Industriellen Betriebe per 2012 die Preise für Erdgas erhöht. Das verwirrt manche Kunden.

Seit diesem Jahr müssen die Langenthaler mehr zahlen für Erdgas. Die Industriellen Betriebe Langenthal (IBL) haben die Preise von 6.80 auf 7.30 Rappen pro Kilowattstunde erhöht. Als wesentlichen Grund nennen die IBL in einer Mitteilung «die hohen Wechselkurse des Schweizer Frankens zu Euro und Dollar». Wegen dieser Erklärung sind bei den IBL Fragen eingegangen, auch von Grosskunden. Deren Überlegung: Da Erdgas zu 100 Prozent importiert wird, müsste die Energie wegen des starken Frankens doch billiger werden. Auf Anfrage geben sich die IBL nun selbstkritisch: Die «Botschaft» in der Mitteilung habe wohl «etwas komisch» geklungen, heisst es. Dass die Erdgaspreise jetzt angehoben werden, erklären die IBL unter anderem so: Erdgas sei in letzter Zeit immer teurer geworden. Dank des starken Frankens habe der Preis aber künstlich tief gehalten werden können. Nun sei aber der Euro wieder angestiegen, sodass auch die Preise hätten angepasst werden müssen.bazSeite 3>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch