Zum Hauptinhalt springen

Gebühren werden angepasst

bönigenDer Gemeinderat hat beschlossen, das Gebührenreglement der Gemeinde anzupassen.

Das Gebührenreglement vom 9.Mai 2003 enthalte Bestimmungen, die überholt seien, heisst es in einer Erklärung des Gemeinderats Bönigen. Und weiter: «Ausserdem müssen gestützt auf die übergeordnete Gesetzgebung Bestimmungen konkretisiert werden. Aus diesem Grund ist dieses Reglement einer Revision unterzogen worden.» Dabei habe man die Gelegenheit genutzt, die einzelnen Gebührenansätze auf ihre Notwendigkeit und Höhe zu prüfen. Die Gemeindeversammlung wird am 2.Dezember über das neue Gebührenreglement beschliessen. Das Geschäft wird detailliert in der gemeindeeigenen Informationsbroschüre «Infos» vorgestellt, die vor der Gemeindeversammlung in alle Böniger Haushalte versandt wird. Gebühren werden für eine individuelle Leistung einer Amtsstelle oder für die Benützung einer öffentlichen Einrichtung erhoben. Im Gebührenreglement sind diejenigen Gebühren für individuelle Dienstleistungen enthalten, welche nicht direkt durch Spezialreglemente geregelt werden. Es handelt sich insbesondere um Gebühren in den Sparten Erbrecht, Einwohnerkontrolle, Ortspolizeiwesen und Bauwesen.pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch